Aktuelles
 
Fr, 26.01.2024

Jahreshauptversammlung der Lindberger Skifahrer

„Lindberger Dorflauf“ als zweites Standbein

Die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen hat die Sparte Ski des TSV Lindberg im Gasthaus Bauer durchgeführt. Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Spartenleiter Georg Weinberger den stellvertretenden Bürgermeister Hermann Kastl sowie als Vertreter des Hauptvereins, Bepp Uhrmann und Gemeinderat Kurt Hackl begrüßen.
In ihren Grußworten brachten Kastl und Uhrmann ihre Wertschätzung gegenüber der Sparte für ihr Engagement und ihren Einsatz zum Ausdruck. Obwohl die Rahmenbedingungen, wie zuletzt die milden Winter, die den Skifahrern schwer zu schaffen machten äußerst schwierig waren und der Gemeindepokal im Riesentorlauf zum wiederholten Male ausgefallen war, versuchte man das Vereinsleben zu bereichern und beteiligte sich auch an gesellschaftlichen Veranstaltungen in Lindberg. Als absolutes Highlight wurde der erstmals 2023 durchgeführte „Lindberger Dorflauf“ erwähnt.
In seinem Bericht betonte Weinberger, dass der Klimawandel und die daraus resultierenden Folgen nicht mehr von der Hand zu weisen seien, man bräuchte nur einen Blick auf die Skitage werfen, die in den letzten beiden Jahren auf der Lohwaldhäng möglich waren. Diese Tage sich jedoch immer sehr guten Besuch erfreuten. Den bereits genannten „Lindberger Dorflauf“ sieht Weinberger daher als große Chance und zweites Standbein neben dem traditionellen Gemeindepokal. Die äußerst positive Resonanz, sowohl von den teilnehmenden Athleten, als auch von Zuschauern und Betreuern bestätigte die Sparte in ihrem Konzept. Weinberger dankte allen daran beteiligten Helfern, die der Sparte unterstützend zur Seite standen. Der im Februar 2023 durchgeführte Skiausflug ins Skigebiet Plose erfreute sich auch wieder großem Zuspruch und alle Teilnehmer genossen bei herrlichem Wetter tolle Skitage in Südtirol. In seinem Ausblick erwähnte Weinberger, dass die Sparte Ski weiterhin an der Durchführung des Gemeindepokals festhält und dieser bei ausreichender Schneelage kurzfristig auf der Lohwaldhäng durchgeführt wird. Der Skiausflug 2024 führt die Lindberger Skifahrer heuer nach Klausen von dort aus man sich auf die Pisten der berühmten Sella Ronda begeben wird. Der Termin für den zweiten Dorflauf wurde auch bereits für den 3. August 2024 fixiert.
Abschließend sprach Weinberger allen Gönnern und Unterstützern, allen voran dem gesamten Ausschuss ein großes Dankeschön aus.
Verabschiedet wurde aus dem Kreis der Ausschussmitglieder Armin Krottenthaler in seiner Funktion als Sportwart sowie Walter Ernst als Kassenprüfer. Weinberger bedankte sich für das gezeigte Engagement in der Sparte und wünschte beiden für die Zukunft alles Gute.
Letztendlich bedankte sich Weinberger noch bei der Gemeinde Lindberg, mit dem 1. Bürgermeister Gerd Lorenz an der Spitze, für die unbürokratische Unterstützung in allen Belangen. Dem Hauptverein mit ihrem 1. Vorsitzenden Franz Straub sprach Weinberger ebenfalls einen großen Dank für die jederzeit konstruktive und sehr gute Zusammenarbeit.
Die anschließenden Neuwahlen ergaben dann folgende Ergebnisse; Spartenleiter Georg Weinberger, Stellvertreter Gerhard Lorenz, Schriftführerin Birgit Straub, Kassier Dieter Grassl, Sportwart Armin Schels und Rudi Schmid jun. Sowie die Ausschussmitglieder Sandra Schmid, Andrea Schreder, Serkan Namli, Rudi Schmid und Peter Dachl. Als Kassenprüfer fungieren Franz Uhrmann und Josef Schmid.
 
 
Mi, 04.10.2023

Sparte Gymnastik - Turnstunden Wintersaison 2023/24

Die Sparte Turnen des TSV Lindberg startet demnächst mit
folgenden Angeboten in die Wintersaison und alle
Interessierten sind herzlich willkommen!

Eltern-Kind-Turnstunde (1- bis 5-Jährige)
14-tägig montags von 15.30 bis 17.00 Uhr
Start: Montag, 02.10.2023

Body Workout (HIIT, Zirkel, etc.)
jeweils mittwochs von 20.15 bis 21.00 Uhr
Start: Mittwoch, 20.09.2023
 
Di, 02.08.2022

Trainingsanzug

Beim TSV Lindberg sind noch alte Trainingsanzüge zu einem
Preis von 20 € in der Größe S für jedes Mitglied erhältlich.
 
Do, 02.06.2022

Umrüstung der Flutlichtanlage beim TSV

Die Verantwortlichen und Spieler des TSV Lindberg dürfen sich über eine neue Beleuchtung ihrer Sportanlage freuen. Gemeinsam mit dem hessischen Unternehmen LEDKon haben die Lindberger mit der neuen LED-Flutlichtanlage einen wichtigen Schritt in die Zukunft gemacht und setzt jetzt auf modernes und nachhaltiges LED-Flutlicht.
Besseres Licht beim Fußballtraining und zudem enormes Einsparungspotential beim zukünftigen Energieverbrauch. Das sind durchweg positiven Perspektiven für den TSV, der seine Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz von der hessischen Firma LEDKon umrüsten ließ und dort jetzt über eine moderne LED-Beleuchtungstechnik verfügt. Die Umrüstung der inzwischen in die Jahre gekommenen Flutlichtanlage wurde in nur einem Tag abgeschlossen und stellt dem Verein auf dem Trainingsplatz ein helleres, energiesparendes und dimmbares Licht zur Verfügung.

Entscheidung für LEDKon

Nach eingehender Prüfung und vielen Fachgesprächen mit verschiedensten Dienstleistern in diesem Bereich, entschieden wir im Verein, dass die hessische Firma LEDKon der beste Partner für dieses Vorhaben ist. Hervorragende Vorbereitung der Unterlagen, persönliche und kompetente Beratung, aber natürlich auch die Preisgestaltung waren ausschlaggebend für die Vergabe an die LEDKon GmbH mit Sitz in Neu-Anspach. Das Unternehmen auf die Erfahrung aus mittlerweile über 400 umgerüsteten Sportanlagen zurückgreifen.
So konnte auch das TSV Projekt nach kurzer Planungsphase, in der unter anderem eine Lichtplanung ausgearbeitet und gemeinsam Foerderanträge beantragt wurden, in der vergangenen Woche durch die finale Umrüstung abgeschlossen werden. Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMU) und durch den BLSV. Der TSV verfügt jetzt über eine der modernsten Flutlichtanlagen und spart gleichzeitig noch eine hohe Summe an Stromkosten, sodass sich die Anschaffungskosten, die von Staat und Land gefördert werden, in nur wenigen Jahren amortisieren.
Die Verantwortlichen um Franz Straub, Michael Weiderer und Stefan Sydor haben sich daher bewusst für die LED-Technik aus dem Hause LEDKon entschieden.

App-Steuerung/Einsparung/Garantie

Die neuen LED-Fluter verbrauchen weit weniger als 50% der Energie der Altanlage und können zudem dank ihres modularen Aufbaus gezielt angesteuert werden. Per Steuerungs-App für mobile Geräte, wie beispielsweise Smartphones, können die Strahler dann individuell gedimmt werden, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig ist. Für jede Anforderung kann somit die passende Einstellung gewählt werden, was sich nochmals positiv auf die Energieeinsparung auswirkt. Dank der enormen Energieeinsparungen amortisieren sich die Anschaffungskosten der Anlange innerhalb von wenigen Jahren. "Unser Alt-Licht war von der Helligkeit circa bei 30% unserer neuen Anlage. Die Trainingsbedingungen haben sich stark verbessert", sagt Trainer Armando Schreder.

Abschluss

Außerordentlichen Dank gilt der LEDKon GmbH, für die tolle Projektorganisation. Von der Unterstützung bei der Beantragung der Förderantraege, der Lichtplanung und schließlich der fachgerechten und sorgfältigen Ausführung der Arbeiten, haben wir bei LEDKon alles aus einer Hand bekommen. Interessierte Vereine können sich auf Anfrage bei den Verantwortlichen des Sportvereins melden, um weitere Informationen zu erhalten.
 
Fr, 11.02.2022

Sanierung der Flutlichtanlage auf LED

Sanierung der Flutlichtanlage auf LED beim TSV Lindberg von 1950 e.V. gefördert durch der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)
 
Fr, 11.02.2022

Sanierung der Flutlichtanlage auf LED

Sanierung der Flutlichtanlage auf LED beim TSV Lindberg von 1950 e.V. gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMU)
 
Do, 10.02.2022

Klimaschutz

Der TSV Lindberg engagiert sich vorbildlich für den Klimaschutz.

Mit dem Projekt KSI: Sanierung der Flutlichtanlage auf LED leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen.

Das Projekt wird über die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.
 
Mi, 09.02.2022

Flutlicht

Der TSV Lindberg hat am Montag 29. November 2021 das Flutlicht am Trainingsplatz auf LED umgerüstet.
Dies wurde nur möglich da es hier eine 35-Prozentige Bundesförderung und eine 55-Prozentige Landesförderung gibt.
 
 
So, 17.03.2019

Polo-Shirt

Beim TSV Lindberg sind Polo-Shirts zu einem Preis von
25 € in den Größen
S, M, L und XXXL
für jedes Mitglied erhältlich.
 
Sa, 16.03.2019

Autowimpel

Beim TSV Lindberg gibt es Autowimpel
zu einem Preis von 6 € für jedes Mitglied
 

 
Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt   

©  2004 Turn- und Sportverein Lindberg von 1950 e.V.