Spielberichte
 
vom Sonntag, 15.05.2022 22:07
Lindberg - Untermitterdorf 6:0
Absolut verdienter Sieg des Spitzenreiters. Nach vier Minuten vergab Robin Zaglauer fuer den Gast eine Grosschance, die einheimischen waren nach einer gutenhalben Stunde zweimal knapp dran. Das 0:0 zur Halbzeit war leistungsgerecht, ehe die Gastgeber maechtig aufdrehten. Ein Hattrick gelang dabei Maximilian Straub. Tore: 1:0 Sebastian Marchl (50.); 2:0 Armando Schreder (61.); 3:0 Straub (64.); 4:0 Marchl (73.); 5:0, 6:0 Straub (79., 83.). SR Christoph Gastinger (Hutthurm); 170.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Dienstag, 10.05.2022 10:06
March - Lindberg 1:2
Das Endergebnis stand bereits zur Halbzeit fest. In der zweiten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Tore: 0:1 L. Weiderer (25.); 0:2 R. Schreder (32.); 1:2 Kroiss (42.) SR P. Kolbeck (Rittsteig); 80.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Dienstag, 10.05.2022 09:59
Habischried - Lindberg 3:3
Der Gast uebernahm von Beginn an das Ruder, und nach einem von Sklenar (H) verschossenen Elfmeter (29.) und dem kurz darauf folgenden 0:2 schien der Sieg fuer den Rangzweiten in trockenen Tuecher. Der Gastgeber kaempfte sich zurueck, zumal Tobias Schreder (L/43.) Rot sah. In der 2. Halbzeit bekamen die rund 300 Zuschauer eine spannende Partie zu sehen. Habischried liess sich bei seinen Bemuehungen auch durch das 1:3 nicht aus der Bahn werfen und erzielte kurz vor Schluss gerechterweise das 3:3. Treffer: 0:1, 0:2 R. Schreder (1., 34.); 1:2 Alex Wartner (55.); 1:3 D. Weber (65.); 2:3 Riede (84./FE); 3:3 D. Edenhofer (85.). G-R: Edenhofer (89.). SR J. Jedersberger (Nammering); 300.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 02.05.2022 10:22
Viechtach - Lindberg 1:2
In einer umkaempften Partie ging die Heimelf frueh durch Sebastian Tremmel in Fuehrung (8.). Der Tabellenzweite blieb jedoch am Druecker und konnte durch einen Foulelfmeter von Sebastian Marchl auf 1:1 stellen (37.). Im zweiten Durchgang blieb das Spiel ausgeglichen, aber Maximilian Straub gelang nach einer „Partie Billard“ im Viechtacher Strafraum der Siegtreffer fuer den favorisierten Gast. Der FCV lief bis zur letzten Minute an, konnte die Lindberger Defensive jedoch nicht mehr ueberwinden. SR Holzapfel (Allersdorf); 150.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 24.04.2022 22:20
Lindberg - Bodenmais 0:0
Nach elf Minuten hatten die Hausherren die erste Chance, doch Bodenmais Keeper Jonas Meindl parierte einen Schuss aus fuenf Metern mit einer starken Parade. In Minute 12 hatte Lindberg dann die Chance zum Tor, doch Eugen Stadler verschoss einen Elfmeter. Nach dem Wechsel passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, bis auf einen Lattenschuss fuer Lindberg durch Lucas Fischer aus 35 Metern. Fazit: Der Entstand geht in Ordnung, denn das Spiel hatte keinen Sieger verdient. SR Michael Friedrich (Tittling); 120 Zuschauer.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 17.04.2022 22:08
Arnbruck - Lindberg 1:1
Nach einem Abstimmungsfehler in der Gaeste-Defensive konnte Arnbruck bereits frueh in Fuehrung gehen, als Thomas Hermann den Ball ins leere Tor einschob. Der Spitzenreiter hatte fortan mehr vom Spiel, ohne sich aber zwingende Torchancen zu erarbeiten. So konnte Arnbruck den knappen Vorsprung in die Halbzeit retten. Im zweiten Spielabschnitt hatte der Gast wieder mehr Anteile, Arnbruck lauerte auf Konter. Nach einem Distanzschuss konnte TM Werner den Ball nur abklatschen lassen und Sebastian Marchl staubte zum verdienten Ausgleich ab. Dabei blieb es in einem sehr intensiven Spiel. Tore: 1:0 Thomas Hermann (5.); 1:1 Sebastian Marchl (64.). SR Otto Kroiss (Innernzell); Zuschauer: 150.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 10.04.2022 21:32
Lindberg - Kollnburg 3:0
Im Duell zwischen Tabellenfuehrer und Schlusslicht waren die Verhaeltnisse klar geregelt: Bereits nach 48 Minuten fuehrten die Lindberger mit 3:0. Die Tore erzielten Goalgetter Sebastian Marchl mit einem Doppelpack (10./48.) und Max Straub, der mit einem abgefaelschten Schuss traf. Die Lindberger profitierten darueber hinaus davon, dass Kollnburgs Bastian Brem in der 61. Minute einen Elfmeter verschoss. SR Herbert Freund (Roehrnbach); 120
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 27.03.2022 22:17
Lindberg - Frauenau 1:1
Ein gerechtes Unentschieden vor 250 Zuschauern. Lange sah es nach einem UEberraschungserfolg fuer die "Aurer" aus, die bereits nach sieben Minuten nach einem verwandelten Freistoss von Thomas Nader in Fuehrung gingen. Weil Mario Raith bereits in der 21. Minute Gelb-Rot sah, mussten die Gaeste lange Zeit in Unterzahl bestehen. Lindberg erarbeitete sich danach zwar mehr Spielanteile, aber keine klaren Chancen. Nach einem wiederholten Foulspiel sah auch Lindbergs Dominik Probst die Gelb-Rote Karte, damit war die Gleichzahl wieder hergestellt. Letztlich kam der Spitzenreiter noch zu einem Punktgewinn, weil Lukas Fischer in der 80. Minute nach einem Freistoss traf. Tore: 0:1 Thomas Nader (6.); 1:1 Lucas Fischer (80.); SR Andreas Egner (Bodenmais); 250.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 20.03.2022 21:06
Lindberg - SG Gotteszell 5:0
Ein "ungefaehrdeter Sieg gegen eine ueberforderte Spielgemeinschaft", heisst es aus Lindberg. Auch der Schiedsrichter habe eine "tolle Leistung" gezeigt. Bereits nach zwei Minuten ging der Spitzenreiter durch einen Sonntagsschuss von Toptorjaeger Sebastian Marchl in Fuehrung, der aus 18 Metern direkt in den Winkel traf (2.). Ein weiteres Traumtor folgte in der 17. Minute: Tobias Schreder stand nach einer Ecke parat und schloss aus acht Metern direkt ab. Spaetestens nach Marchls zweitem Tor in der 55. Minute war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt setzte Marco Blechinger, der in der zweiten Haelfte ebenfalls einen Doppelpack schnuerte. Tore: 1:0/3:0 Sebastian Marchl (2./55.); 2:0 Tobias Schreder (17.); 4:0/5:0 Marco Blechinger (59./75.); SR Robert Schulz (Lengdorf); 120.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 14.11.2021 19:22
Ruhmannsfelden II - Lindberg 3:1
In einem guten Kreisklassenspiel kamen die Lerchenfeldler gegen stark ersatzgeschwaechte Gaeste zu einem verdienten Heimsieg. Die Heimelf war spielbestimmend, musste aber das 0:1 nach einem Standard hinnehmen. Doch im Gegenzug glich Ruhmannsfelden durch ein Eigentor aus. Nach der Halbzeit spielte nur noch Ruhmannsfelden und bei den Gaesten liess die Kraft nach. Per Weitschuss aus 25 Metern von Niklas Pfeffer gingen die Lerchenfeldkicker in Fuehrung, diese konnte Kapitaen Kastl durch einen verwandelten Foulelfmeter ausbauen. Lindberg gab sich bis zum Schluss nicht geschlagen, konnte aber den Heimsieg der Spvgg nicht mehr verhindern. Tore: 0:1 Michael Weiderer (44.); 1:1 Eigentor Kurt Linsmeier (45.); 2:1 Niklas Pfeffer (60.); 3:1 Patrick Kastl (63./FE). SR Andreas Kiefl (Blaibach); 75 Zuschauer.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 01.11.2021 06:56
Bischofsmais - Lindberg 1:5
Der Tabellenfuehrer ging durch Straub mit der ersten Chance nach 20 Minuten in Fuehrung. Eder gelang nach einer Ecke mit dem Halbzeitpfiff der Ausgleich. Danach zeigte der SVB eine schwache Leistung und der Tabellenfuehrer kommt zu einen lockeren 5:1-Sieg Tore: 0:1 Christian Straub (20.); 1:1 Marco Eder (45.); 1:2 Tobias Schreder (65.); 1:3/1:4 Sebastian Marchl (66./70.); 1:5 Schreder 889.). SR Julian Jedersberger (Nammering); 200.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 24.10.2021 21:46
Lindberg - Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag 2:4
Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit musste sich der Spitzenreiter geschlagen geben. Die Gaeste landen einen Coup und haben nun drei Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone. In der ersten Halbzeit hatte Lindbergs Spielertrainer Armando Schreder Pech, als er mit einem 20-Meter-Kracher die Latte anvisierte. Tore: 0:1 Tobias Irschina (30.); 1:1 Daniel Weber (38.); 1:2 Alexander Gigl (55.); 1:2 Patrick Roth (65.); 1:4 Maximilian Hartl (82.); 2:4 Sebastian Marchl (88.); SR Manuel Piermeier (St. Englmar); 200.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Donnerstag, 21.10.2021 22:38
Lindberg - Patersdorf 0:0
Die beste Chance hatten die Gaeste in der 35. Minute, als ein Kopfball den Pfosten touchierte. Fuer Lindberg vergab Tobias Schreder die groesste Chance. Nach der Pause passierte nichts mehr - eine gerechte Punkteteilung. SR Dario Bubek; 120.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 10.10.2021 19:12
Untermitterdorf - Lindberg 2:3
In der Anfangsphase war Untermitterdorf zweikampfstaerker und liess den Tabellenfuehrer nicht zur Entfaltung kommen. Nach einem Freistoss von Arbinger nickte Aulinger freistehend zum fruehen 1:0 ein. Auch danach erspielte sich die Heimelf die besseren Chancen. Das vermeintliche 2:0 in der 21. Minute wurde jedoch wegen Abseits nicht anerkannt. So kam Lindberg kurz vor der Pause mit der zweiten Torchance zum schmeichelhaften Ausgleich. Nach der Pause wurden die Gaeste staerker. Marchl erzielte nach einem missglueckten Torschuss aus stark abseitsverdaechtiger Position die Fuehrung und nur fuenf Minuten spaeter erhoehte Lindberg nach Freistoss auf 3:1. Die Heimelf blieb stets gleichwertig, konnte aber nur noch den Anschlusstreffer erzielen. Unterm Strich ein gluecklicher Sieg fuer den Primus.Tore: 1:0 Thomas Aulinger (10.); 1:1 Ronaldo Schreder (43.); 1:2 Sebastian Marchl (64.); 1:3 Lukas Weiderer (69.); 2:3 Fabian Augustin (74.); SR Werner Karl (Schoenberg); 250.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 03.10.2021 20:39
Lindberg - March 5:2
Lindberg ging in der 11. Minute durch Sebastian Marchl in Fuehrung, Stefan Klingseis konnte in der 23. Minute ausgleichen, aber Marchl brachte seine Farben wieder in Front. Johannes Gell erhoehte noch vor Pause zum 3:1 mit einem sehenswerten Treffer. Ronaldo Schreder und wiederum Marchl bauten den Vorsprung auf 5:1, ehe Johannes Pfefer gleich nach Anstoss den Endstand markierte. Fazit: Ein nie gefaehrdeter Heimsieg fuer den TSV Lindberg, der sich auf seinen Goalgetter Marchl verlassen kann. Tore: 1:0 Sebastian Marchl (11); 1:1 Stefan Klingseis; 2:1 Marchl (30.); 3:1 Johannes Gell (35.); 4:1 Ronaldo Schreder (65.); 5:1 Marchl (85.); 5:2 Johannes Pfeffer (85.). SR Thomas Wagner (Freyung); 130.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 26.09.2021 20:08
Lindberg - Viechtach 1:0
Mit seinem 15. Saisontor hat Sebastian Marchl das Topduell gegen Viechtach entschieden. Sein Treffer in der 14. Minute reichte dem Spitzenreiter, der mit den drei Punkten einen weiteren Verfolger distanzieren kann. Nach einer ausgeglichenen ersten Haelfte bestimmte der Gast den zweiten Abschnitt. In der 75. Minute haette Lindberg das Ergebnis erhoehen koennen, aber der Ball prallte an die Latte. Tor: Sebastian Marchl (14.); SR Toni Kuster (Preying); 250 Zuschauer.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 20.09.2021 06:32
Bodenmais - Lindberg 1:3
Eine hochklassige Kreisklassen-Partie bot sich den Zuschauern im Glueck-Auf-Stadion. Die Gaeste hatten in Halbzeit eins leichte Feldvorteile und gingen nach einem Ballverlust des TSV durch Armando Schreder mit 1:0 in Fuehrung (28.). Nur vier Minuten spaeter glichen die Bergknappen nach Vorlage von Rene Ndour durch Tobias Wolf aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Lindberg nach einem erneut unnoetigen Ballverlust im TSV-Mittelfeld wiederum der 2:1-Fuehrungstreffer. Nach dem Seitenwechsel bestimmte die TSV-Elf ueber weite Strecken das Spiel, konnte aber hochkaraetige Chancen nicht nutzen. Lindberg blieb durch Konter gefaehrlich und machte durch Sebastian Marchl den Sack zu (83.). SR Reinhold Meier (SV Thenried); 250.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 13.09.2021 06:21
Lindberg - Arnbruck 6:1
Arnbruck agierte am Anfang staerker, dann uebernahm Lindberg das Kommando und setzte sich hochverdient durch. Sebastian Marchl war mit drei Toren wieder einmal der Mann des Tages und hat nun zwoelf Saisontore auf dem Konto. Tore: 1:0 Sebastian Marchl (38.); 2:0 Max Gell (43.); 3:0 / 4:0 Marchl (49. / 67.); 4:1 Thomas Woelfl (71.); 5:1 Armando Schreder (83.); 6:1 Schreder (86.); SR Roland Schrank (Tittling).
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 05.09.2021 08:20
Kollnburg - Lindberg 4:2
Kollnburg schafft die kleine Sensation und schlaegt Spitzenreiter Lindberg. Nach dem 0:6-Debakel in Bodenmais und dem Abgang von Trainer Michael Gegenfurtner besiegte der Letzte den Tabellenersten Lindberg verdient mit 4:2. Laut Verein eine "Trotzreaktion". Tore: 1:0 Marco Mader (17.); 1:1 Armando Schreder (49.); 2:1 Daniel Reiner (51.); 3:1 Lucas Wagner (63.); 4:1 Thomas Dietl (89.); 4:2 Lucas Fischer (90.). SR Bernhard Schmalzbauer. 150.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 29.08.2021 20:58
Lindberg - Habischried 4:3
In der ersten Haelfte agierte Lindberg spielerisch ueberlegen, Habischried hielt kaempferisch dagegen. Am Ende feierten die Hausherren einen verdienten Heimsieg, das sie ein groessere Chancenplus verzeichneten und sich in die Partie zurueckkaempften. Mann des Tages war erneut Sebastian Marchl, der mit einem Doppelpack kurz vor Schluss die Partie drehte. Tore: 0:1 Sklenar Vaclav (23.); 1:1 Armando Schreder (36.); 1:2 Sklenar Vaclav (48./Elfmeter); 1:3 Aaron Wartner (77.); 2:3 Kevin Wimmer (78.); 3:3/4:3 Sebastian Marchl (81./89.); SR Rene Renger (Falkenfels); 100 Zuschauer.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 22.08.2021 08:42
TSV Frauenau - TSV Lindberg 0:2
Nach der anfaenglichen Abtastphase konzentrierte sich Frauenau auf die Defensivarbeit und ueberliess Lindberg weite Teile des Spielfelds. Lindberg konnte die Spielfeldueberlegenheit lange Zeit nicht nutzen. Erst als Spielertrainer Armando Schreder mit einem Kunstschuss auf 0:1 stellte machte Frauenau etwas auf. Kurz nach der Halbzeit konnte Lindberg durch Topscorer Marchl auf 0:2 stellen. Anschliessend verflachte das Spiel und Frauenau, das auf acht Spieler der ersten Mannschaft verzichten musste, kam noch zu einigen Konterchancen. Tore: 0:1 Armando Schreder (30./Traumtor in den Winkel); 0:2 Sebastian March (48.); SR Freddy Jedersberger; 350.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 15.08.2021 20:47
Lindberg - Ruhmannsfelden II 0:0
Ein torloses, aber gerechtes Unentschieden. Beide Teams trafen je einmal das Aluminium. SR Michael Holzapfel; 120.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 09.08.2021 06:34
SG Gotteszell/Teisnach - Lindberg 2:4
Ein zerfahrenes Spiel - die SG ging zwar frueh in Fuehrung, konnte diese aber nicht lange verteidigen. Nach einer halben Stunde dasselbe Bild: Mit einen Foulelfmeter ging die SG erneut in Fuehrung, konnte aber diese erneut nicht lange verteidigen. Im Abschnitt zwei kam der TSV besser aus der Kabine und nutzte das ungeschickte Eingreifen der Hausherren zur Fuehrung. Der Pfosten, die Latte und ein nicht gegebener Handelfmeter verhinderten den Ausgleich. Am Ende nutzte der Gast noch einen Torwartfehler zum Endergebnis. Tore: 1:0 Mario Steininger (4.); 1:1 Martin Schreder (9.); 2:1 Florian Oswald (31./Elfmeter); 2:2 Sebastian Marchl (36.); 2:3 Martin Schreder (56./Elfmeter); 2:4 Marchl (87.). SR Valentin Burghartswieser (Bodenmais); 150.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Sonntag, 01.08.2021 21:35
Lindberg - Bischofsmais 2:0
Bereits nach 20 Minuten gingen die Hausherren in Fuehrung: Johannes Gell setzte im Sechzehner nach, legte quer auf Martin Schreder, der nur noch einschieben musste. Mit der zweiten Grosschance erhoehten die Lindberger. Wiederum legte Johannes Gell quer auf Sebastian Marchl – und der verwandelte. In der zweiten Halbzeit fuhren die Lindberger den Sieg heim. Tore: 1:0 Martin Schreder (21.), 2:0 Sebastian Marchl (31.); SR Florian Raml (Pleinting); k.A.
Quelle: heimatsport.de
 
vom Montag, 26.07.2021 06:34
Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag - Lindberg 0:4
Der Heimverein uebermittelte keinen Spielbericht. Tore: 0:1/0:2 Armando Schreder (44., 60.), 0:3/0:4 Sebastian Marchl (63., 77.); Gelb-Rot: Tobias Schreder (L./57); SR Hans Schriefer (Rathsmannsdorf); 110.
 
ltere Spielberichte ...

 
Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt   

©  2004 Turn- und Sportverein Lindberg von 1950 e.V.